Was ist Cevi?

Cevi, das isch...

 

...Action!

Ob die Kinder mit Moses durch die Wüste ziehen oder mit Robin Hood den Armen helfen, Spass und Action zählen zu den wichtigsten Bestandteilen jedes Cevi-Programms...

 

...Natur!

Lernen mit der Natur umzugehen gehört genau so zu den Programmen wie das "durch den Wald rennen" und "Füürlä". Gruppenleiter zeigen den Kindern nicht nur wie der Cervelat perfekt "bröötlet" wird, sondern auch wohin die Verpackung gehört und vieles mehr...

 

...Teamwork!

Alleine eine Seilbrücke bauen?! Unmöglich... Gemeinsam am selben Strick ziehen um ein Ziel zu erreichen, Vertrauen aufbauen und den Gruppengeist fördern. Gemütliches Beisammensein am Lagerfeuer, aber auch gemeinsam grosse Herausforderungen meistern...

 

...Unvergesslich!

Auch wenn der Dreck und der Geruch nach Feuer aus den Kleidern gewaschen sind, bleiben die Erinnerungen an Erlebtes noch lange an den Kindern und Jugendlichen haften...





Die Leiterinnen und Leiter der drei Frauen- und vier Männerstufen betreuen Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 7 und 14 Jahren. Ab dem 13. Altersjahr können die Kinder als Hilfsleiter aktiv an der Programmgestaltung teilnehmen. Mit 14 folgen die Ausbildung zum Gruppenleiter und die Eröffnung einer neuen Stufe, um den Kindern das gesammelte Wissen weiter zu vermitteln.
Kinder unter sieben Jahren können bei den „Fröschli“ einmal im Monat Cevi-Luft schnuppern. Auch sie verbringen den Samstagnachmittag meist in der Natur.
Die Programme finden im Normalfall samstags von 14:00 bis 17:00 statt. Neben den „normalen“ Programmen finden auch Weekends, Lager und Kurse in Wäldern und Häusern statt. Die Cevilager werden von ausgebildeten J+S-Cevi-Leiter/innen organisiert und durchgeführt.
Der Mitgliederbeitrag beträgt CHF 50.00 pro Jahr.